Die WSOP 2021 und die Corona Pandemie

Die gute Nachricht vorweg: Die WSOP 2021 wird trotz Corona Pandemie stattfinden und zwar vom 30. September 2021 bis 23. November 2021 im Rio All-Suite Hotel & Casino in Las Vegas. Da die Infektionszahlen im Bezug auf Corona weltweit aber wieder enorm ansteigen, denkt man jetzt schon über passende Corona Regeln für dieses Event nach. Gerade in sozialen Netzwerken wird mitunter heftig darüber diskutiert, wie man die WSOP 2021 und die Corona Pandemie unter einen Hund bringen kann. Viele Poker-Profis fordern, dass nur noch Geimpfte am Event teilnehmen dürfen. In diesem Fall wäre es sogar möglich, dass die Spieler ohne Maske an den Pokertischen sitzen können, argumentiert man. Einige Poker-Profis teilten darüber hinaus sogar mit, dass diese nicht bereit sind, mit Ungeimpften an einem Pokertisch zu sitzen.

Reaktion eines Verantwortlichen der WSOP 2021

Daniel Negreau, ein Verantwortlicher der WSOP 2021, nahm nun öffentlich Stellung:

  1. Es wird keine Impflicht für die Teilnehmer der WSOP 2021 geben
  2. Impfausweise der Teilnehmer der WSOP 2021 werden nicht kontrolliert
  3. Jeder Teilnehmer der WSOP 2021 darf sich auf freiwilliger Basis testen

In diesem Zusammenhang ist es sehr interessant zu wissen, dass Teilnehmer der WSOP 2021, die sich auf freiwilliger Basis testen und deren Test positiv ausfällt, dies nirgends angeben müssen. Ob dies sinnvoll ist, sei dahingestellt. Ebenso sollte beachtet werden, dass Poker-Profis aus Europa aktuell nicht in die USA einreisen dürfen und somit nicht an der WSOP 2021 teilnehmen können.

Forderung nach Impflicht

Wie bereits schon erwähnt, fordern viele Poker-Profis eine Impflicht für alle Teilnehmer der WSOP 2021. Eli Elezra, Gewinner von vier Bracelets der WSOP und gekürter Weltsieger veröffentlicht nun auf seinem Twitter Account, dass er nicht bereit sei, mit Ungeimpften an einem Tisch bei der WSOP 2021 zu sitzen. Zudem wird er den Ungeimpften zunächst dazu auffordern, den Pokertisch zu verlassen und sollte dieser dem nicht folge leisten, werde er und auch einige seiner Kollegen den Pokertisch verlassen.

Dies brachte die Verantwortlichen der WSOP 2021 dazu, die oben genannten Regeln noch einmal zu überdenken. Demnach sollen positiv getestete Teilnehmer von der WSOP 2021 ausgeschlossen werden. Zudem sollen auch Teilnehmer von der WSOP 2021 ausgeschlossen werden, die mehr als 15 Minuten Kontakt zu einem positiv getesteten Teilnehmer hatten, allerdings nur, wenn ein Abstand von zwei Metern nicht eingehalten werden konnte.

Diese Regeln wurden jedoch erneut stark kritisiert, weshalb diese dann wieder zurück genommen worden sind. Eines ist sicher: Was bleibt ist die Maskenpflicht für alle Teilnehmer der WSOP 2021, völlig unabhängig vom Impfstatus.

Alternative Online Event

Generell will bisher kein Land eine Impfpflicht einführen. Die gängige Praxis sieht allerdings so aus, dass diese mehr oder weniger durch die Hintertür kommen wird, da Ungeimpfte immer mehr vom normalen Leben ausgeschlossen werden.

Es bleibt also zu sagen, dass Events wie die WSOP 2021 im Form von Online Events abgehalten werden sollen, damit niemand ausgeschlossen wird.

Top 3 Casinos des Monats
Leon Bürger Verfasst von Leon Bürger
Exklusiv 110% Willkommensbonus bis zu 550€ + 100 Freispiele
Bonus einlösen
Das beste Casino in Vereinigte Staaten