Die besten Paysafecard Sportwettenanbieter in 2024

Sortieren nach
Filter schließen
Sortieren nach :
Sortieren nach :

Vor- und Nachteile von Online-Wetten mit Paysafecard

  • Hohe technische Sicherheitsstandards sind gewährleistet
  • Anonymität bzw. Schutz der Privatsphäre
  • Festgelegtes Guthaben, sodass Sie nicht den Überblick verlieren können
  • Sie können Paysafe einfach einrichten und dann online nutzen
  • Zahlungen sind auch länderübergreifend möglich
  • Guthaben kann verfallen, wenn Sie es lange nicht nutzen
  • Karte kann verloren gehen und Sie müssten alles neu einrichten

Die besten Online Sportwetten Anbieter mit Paysafecard

Um Online-Wetten durchzuführen, können Sie auf eine Vielzahl von Anbietern zugreifen, die Ihnen die Bezahlung mit Paysafecard anbieten. Einige der besten sind:

1. Betano

9.6
95.50%
2-5 Tage
mastercard, skrill, giropay, sofortuberweisung
100% bis zu 80€ Wettbonus

Betano ist ein deutsch-österreichischer Buchmacher und als seriöser Anbieter im deutschsprachigen Raum etabliert. Sie erhielten als einer der ersten Online-Wettanbieter eine offizielle Lizenz, um online Sportwetten in Deutschland anzubieten. Mit flexiblen Optionen wie der Paysafecard und attraktiven Boni für Neukunden, die sich erstmals bei Betano registrieren, bietet Betano vielseitige Vorteile.

100% bis zu 80€ Wettbonus
mastercardskrillgiropaysofortuberweisung
Jetzt Spielen Test lesen ❯

2. Sportingbet

9.5
92.35%
1-3 Tage
paypal, visa, mastercard, neteller, skrill, giropay, sofortuberweisung, bankuberweisungen, entropay, paysafecard, trustly, klarna
Kein Bonus

Sportingbet ist ein britischer Wettanbieter und eine der größten Plattformen für Sportwetten, die ebenfalls für Deutschland lizenziert ist. Dieser Wettanbieter fokussiert sich auf die beliebten Sportarten Fußball, Tennis und Basketball und beweist ein hohes Serviceniveau mit durchgehend guten Test- und Kundenbewertungen. Insbesondere die Sportingbet-App im App Store für das iPhone bietet Ihnen eine hohe Nutzerfreundlichkeit.

Kein Bonus
paypalvisamastercardnetellerskrill
+7
Jetzt Spielen Test lesen ❯

3. bet-at-home

9.3
93.45%
1-2 Tage
paypal, visa, visael, mastercard, neteller, skrill, dinersclub, giropay, sofortuberweisung, bankuberweisungen, entropay, paysafecard, eps, trustly, klarna, creditcard
Exklusiv 50% Willkommensbonus bis zu 100€

Der Anbieter bet-at-home ist international tätig und bietet Kunden vielseitige Online-Bezahlmethoden, die neben der Paysafecard auch PayPal, Visa, Klarna und Mastercard umfassen. Als Wettbuchmacher zeichnet sich bet-at-home außerdem durch ein vielseitiges Angebot an Sportarten aus. Neben den beliebtesten Sportarten können Sie hier unter anderem auf Darts, Golf, Eishockey und verschiedene Arten von Rugby wetten.

Exklusiv 50% Willkommensbonus bis zu 100€
paypalvisavisaelmastercardneteller
+11
Es gelten die AGB. 18+

4. Bet365

9.8
95.60%
1-3 Tage
paypal, visa, visael, mastercard, neteller, skrill, giropay, sofortuberweisung, bankuberweisungen, paysafecard, ecopayz, trustly, applepay, klarna, creditcard
Eröffnungsangebot bis zu 100€ in Wett-Credits

Das Unternehmen Bet365 ist gemessen am Umsatz der weltweit größte Anbieter von Online-Wetten und bietet Ihnen ebenfalls die Zahlungsoption mit Paysafecard an. Als großer Paysafecard-Wettanbieter haben Sie hier die Möglichkeit, auf viele unterschiedliche Sportarten zu wetten. Wetten auf Snooker, Baseball, Boxen, Cricket und die Formel 1 sind bei Bet365 möglich.

Eröffnungsangebot bis zu 100€ in Wett-Credits
paypalvisavisaelmastercardneteller
+10
Jetzt Spielen Test lesen ❯
Bis zu €100 in Wett-Credits für neue Kunden bei bet365. Mindesteinzahlung €5. Wett-Credits nach Abrechnung von Wetten im Wert der qualifizierenden Einzahlung zur Nutzung verfügbar. Mindestquoten, Wett- und Zahlungsmethoden-Ausnahmen gelten. Gewinne schließen den Einsatz von Wett-Credits aus. AGB und Zeitlimits gelten.

5. Bwin

9.7
91.59%
1-5 Tage
visa, visael, mastercard, neteller, skrill, dinersclub, giropay, webmoney, sofortuberweisung, bankuberweisungen, entropay, paybox, paysafecard, eps, ecopayz, ideal, instadebit, qiwi, trustly, applepay, muchbetter, klarna, creditcard
100% bis zu 100€ Bonus + 10€ FreeBet extra nach erfolgreicher Kontoverifizierung

Bei bwin handelt es sich um einen Online-Paysafecard-Wettanbieter, der sich überwiegend auf Fußball fokussiert. Doch Sie können ebenfalls auf andere Sportarten wie Tennis, Volleyball und Tischtennis setzen, wobei durch Live-Wetten Platzierungen direkt während der Begegnungen möglich sind. Zudem können Sie bei bwin einen hohen Willkommensbonus und Aktionen wie Freebets erwarten.

100% bis zu 100€ Bonus + 10€ FreeBet extra nach erfolgreicher Kontoverifizierung
visavisaelmastercardnetellerskrill
+18
Jetzt Spielen Test lesen ❯

So bewertet unser Team die besten Paysafecard Wettanbieter

Wie benutzt man Paysafecard für Online-Wetten?

Ein persönliches Paysafecard-Konto eröffnen

  1. Ob für Zahlungen mit oder ohne Registrierung: Öffnen Sie zum Erhalt der Karte die deutsche Website von Paysafecard
  2. Klicken Sie auf "Registrieren" und geben Sie Ihre persönlichen Daten ein
  3. Legen Sie ein sicheres Passwort und eine zugängliche E-Mail fest
  4. Bestätigen Sie Ihre E-Mail von Paysafecard, indem Sie in der Nachricht dort auf den Button klicken
  5. Bestätigen Sie Ihre Handynummer per SMS-Code, der Ihnen zugeschickt wird
  6. Laden Sie für den Identitätsnachweis Fotos von Ihrem Personalausweis, Reisepass oder Führerschein hoch

Eine Einzahlung beim Wettanbieter mit Paysafecard vornehmen

  1. Registrieren Sie sich beim Wettanbieter
  2. Loggen Sie sich ein und finden Sie die Paysafecard-Schnittstelle
  3. Entscheiden Sie, ob Sie die Einzahlung mit oder ohne Paysafecard-Registrierung durchführen
  4. Gebe Sie ohne Registrierung den 16-stelligen Code für die Einzahlung an
  5. Bezahlen Sie mit Registrierung, indem Sie sich in Ihr Paysafecard-Konto einloggen

Einzahlungen können je nach Anbieter einige Werktage dauern. Beachten Sie, dass Transaktionen ohne Registrierung auf 50 Euro begrenzt sind.

Auszahlung vom Kundenkonto mit Paysafecard

  1. Loggen Sie sich beim Wettanbieter ein
  2. Klicken Sie auf die Option für Auszahlungen und wählen Sie die Paysafecard
  3. Überprüfen Sie in der Übersicht die Bedingungen wie den Mindestbeitrag, Höchstbeitrag und evtl. Gebühren
  4. Überprüfen Sie alle persönlichen Daten und bestätigen Sie die Richtigkeit
  5. Geben Sie die Auszahlung in Auftrag, die dann über den Wettanbieter abgewickelt wird

Auszahlungen können je nach Ziel der Transaktion mehrere Werktage in Anspruch nehmen. Eine vorläufige Zeit sowie mögliche Auszahlungsgrenzen werden generell in der Übersicht angezeigt.

Fallen Gebühren & Steuern für Einzahlungen oder Auszahlungen mit Paysafecard an?

Die Verwendung der Paysafecard und Zahlungen damit sind kostenlos. Es gibt allerdings ein monatliches Entgelt von 3 Euro für die Nutzung. Außerdem fallen Gebühren an, wenn Sie einen Rücktausch oder Transaktionen mit Währungsumrechnung durchführen.

Wenn Sie die Paysafecard 12 Monate lang ungenutzt lassen, wird danach eine monatliche Bereitstellungsgebühr von 2 Euro abgezogen. Steuern fallen generell nicht an, doch wenn Sie gewerblich tätig sind und Auszahlungen per Paysafecard durchführen lassen, müssen Sie entsprechende Einnahmen versteuern.

Ist Wetten mit Paysafecard sicher und legal?

hi-orange

Das Durchführen von Wetten ist bei allen Anbietern online legal, die offiziell zertifiziert sind. Wenn ein solcher Wettanbieter Einzahlungen mit Paysafecard unterstützt, können Sie sicher sein, dass dies legal ist. Die Methode mit Paysafecard ist abgesichert, und alle Gewinne, die Sie erzielen, werden durch die Prepaid-Nutzung nicht eingeschränkt. Solange es sich um einen zertifizierten Wettanbieter handelt, bleibt es Ihnen überlassen, ob Sie ausschließlich die Paysafecard für Einzahlungen nutzen oder zusätzlich noch andere Methoden verwenden. Die Optionen hierfür sind von Anbieter zu Anbieter unterschiedlich und leicht über die Schnittstellen auf der Webseite einzusehen.

Alternative Zahlungsmethoden – Paysafecard-Alternativen

Kreditkarte vs. Paysafecard

Kreditkarten sind ein weit verbreitetes Zahlungsmittel und bieten den Vorteil, dass Sie für Zwecke genutzt werden können, die mit der Paysafecard nicht möglich sind. Kreditkarten werden z. B. weltweit akzeptiert, ermöglichen das Abheben von Bargeld und sind nicht an bestimmte Banken gebunden, wodurch sie flexibel sind. Insbesondere bei Reisen sind Kreditkarten ein bequemes Mittel, während Paysafecards hier unpraktisch oder nicht benutzbar sind. Bei der konkreten Verwendung für Online-Wettanbieter stellen Paysafecards im direkten Vergleich eine sichere, alternative Zahlungsmethode dar. Kreditkartendaten sind sehr sensibel, und das Stehlen von Daten online ist bei Paysafecards nicht möglich, da Sie zusätzlich die PIN besitzen.

PayPal vs. Paysafecard

PayPal bei Sportwetten bietet durch die Einrichtung der Zwei-Faktor-Authentifizierung ebenfalls viel Sicherheit und die mobile Nutzung per App ist ebenfalls möglich. Die Paysafecard erlaubt jedoch anonyme Einzahlungen, da durch das Prepaid-Prinzip Guthabenkarten gekauft werden können, mit denen Sie die Karte aufladen können. Bei PayPal als reine E-Wallet ist hierfür die Verknüpfung mit einem Bankkonto notwendig. Mit den gängigen Gebühren erweist sich die Paysafecard außerdem als etwas günstiger für Unternehmen. Hinsichtlich Auszahlungen unterscheiden sich beide Anbieter nicht so sehr, denn auch bei der Paysafecard müssen Sie hier ein Bankkonto angeben, um Geld zu erhalten.

Apple Pay vs. Paysafecard

Bei Apple Pay handelt es sich um eine spezielle Kreditkarte von Apple. Sie ermöglicht kontaktlose, zeitsparende und einfache Zahlungen. Durch Authentifizierungen per Touch-ID und Face-ID können Einzahlungen schnell getätigt werden. Die offensichtliche Einschränkung hierbei ist, dass Sie für diese Zahlungsmethode über ein iPhone oder Tablet von Apple mit iOS-Betriebssystem verfügen müssen. Bei Wettanbietern ist Apple Pay zudem weniger verbreitet, doch Einzahlungen sind grundsätzlich bei z. B. Betano, Neo.bet und Winamax möglich. Es handelt sich hierbei jedoch um eine One-Way-Zahlmethode, denn Auszahlungen werden bei Apple Pay von keinem der zertifizierten Buchmacher unterstützt.

Neteller vs. Paysafecard

Neteller basiert wie auch Paysafecard auf dem Prepaid-Prinzip und kann als führender Anbieter im Bereich der virtuellen Prepaid-Kreditkarten angesehen werden. Ein Konto steht Ihnen als Kunde für den privaten Gebrauch kostenlos zur Verfügung, doch eine Gebühr für Inaktivität wird nach 6 Monaten abgezogen. Der Anbieter Neteller ist zudem generell komplexer: Es werden mehr direkte Bearbeitungsgebühren berechnet, da die Möglichkeiten zur Transaktion sehr vielfältig sind. Neteller wird von mehreren Online-Wettanbietern unterstützt, doch für die direkte Nutzung erweist sich die Paysafecard als etwas günstigere und direktere Methode.

Bitcoin vs. Paysafecard

Als virtuelle Währung unterscheidet sich Bitcoin von anderen Zahlungsmethoden. Es ist als Zahlungsmöglichkeit bei mehreren Online-Wettanbietern etabliert. Der Geldtransfer hat geringe Konversionsraten, ist inflationsbeständig und durch die Nutzung der Blockchain-Technologie nicht weniger transparent als andere Zahlungsmethoden. Allerdings können die Transaktionsgeschwindigkeiten sehr unterschiedlich sein, und als dezentralisierte Währung gibt es in Krisenzeiten oder bei technischen Problemen kein Supportsystem für Kunden. Auszahlungen sind bei Bitcoin möglich, geschehen jedoch ebenfalls in Form der virtuellen Währung, indem der umgerechnete Betrag in Bitcoin auf die virtuelle Online-Wallet übertragen wird.

FAQ zu Paysafecard Wettanbieter

Casino.online FAQ

Was sind die Vorteile der Nutzung von Paysafecard für Online-Wetten?

Das Prepaid-System ermöglicht sichere und anonyme Einzahlungen auf Ihr Wettkonto. Sie müssen weniger persönliche oder sensible Informationen preisgeben, und das Risiko für Betrug wird dadurch gesenkt. Es handelt sich um eine sichere Methode, die bei einem zertifizierten Wettanbieter völlig legal ist. Sie können die Paysafecard bei vielen Anbietern ohne Einschränkung nutzen und dadurch Willkommens- oder Einzahlungsboni erhalten. Durch das Prepaid-Verfahren haben Sie außerdem immer einen klaren Überblick und die Kontrolle über Ihre Ausgaben. Die moderne Einbindung per Schnittstelle bzw. Plugin ermöglicht Ihnen zudem eine schnelle, direkte Einzahlung. Sie haben die Wahl, Einzahlungen mit PIN ohne Registrierung durchzuführen oder sich bei Paysafecard einzuloggen und auf diese Weise Zahlungen zu tätigen.

Ist die Verwendung von Paysafecard für Online-Wetten kostenlos?

Das Errichten eines Kontos ist kostenlos und die Durchführung von Transaktionen ist an sich kostenfrei. Es werden jedoch Gebühren für beispielsweise Währungsumrechnungen abgezogen, und es besteht eine monatliche Nutzungsgebühr von 3 Euro, die relativ gering ist. Nach längerer Inaktivität werden Bereitstellungsgebühren berechnet, die dann monatlich abgezogen werden, bis Sie wieder eine Transaktion tätigen. Für den Fall, dass Guthaben für Online-Wetten verwendet werden, fallen keine weiteren Gebühren an. Es existieren keine Gesetze, die dafür Aus- oder Einzahlungsgebühren vorschreiben.

Welche Sportwettenanbieter akzeptieren Paysafecard?

Im Bereich der Sportwetten hat sich die Paysafecard als verbreitete Option etabliert. Dabei sollten Sie darauf achten, dass Sie bei einem Wettanbieter spielen, der offiziell zertifiziert ist, denn nur hier können Ihnen Legalität sowie hohe Sicherheitsstandards gewährleistet werden. Zu den Online-Paysafecard-Wettanbietern zählen große und bekannte Unternehmen wie Bet365, AdmiralBet, Bet-at-home, Betano und Bwin. Viele von ihnen sind international tätig. Darüber hinaus können Sie bei Happybet, Dazn Bet, Interwetten, Betway und Bet3000 mit Paysafecard spielen. Somit haben Sie eine große Auswahl, die sich in der Art der angebotenen Wetten unterscheidet, wodurch Sie den interessantesten Anbieter für sich auswählen können.

Bieten Paysafecard-Wettseiten Boni an?

Boni sind bei Online-Wettanbietern üblich, um Kunden mit attraktiven Angeboten anzulocken. Dies gilt auch für die Vielzahl an Anbietern, bei denen Einzahlungen mit Paysafecard möglich sind. Da hierfür keine Restriktionen für die Paysafecard existieren, können Sie wie bei anderen Zahlungsoptionen von den Boni profitieren. Dazu gehört der Willkommensbonus bei mehreren Wettanbietern, der bis zu 100 Euro betragen kann. Außerdem werden oft zusätzliche Bonusbeträge oder Gratiswetten gutgeschrieben, wenn im Rahmen einer Aktion Guthaben eingezahlt wird. Auch hierfür können Sie die Paysafecard nutzen. Des Weiteren bietet der Betreiber Paysafecard selbst ebenfalls Boni an, die im Rahmen von Promotions erhältlich sind. Dieser Bonus-PIN kann z. B. 50 % des Kaufbetrags in einem Webshop betragen.

Wie lange dauert eine Paysafecard Ein- und Auszahlung?

Je nach Art der Zahlung kann die Dauer variieren. Einzahlungen auf die Paysafecard mit Guthabenkarte werden sehr zeitnah aktualisiert. Generell länger verhält es sich, wenn Sie eine Auszahlung beantragen. Hierbei sollten Sie zunächst darauf achten, dass Anforderungen zum Mindest- und Höchstbetrag erfüllt werden. Es wird zudem evtl. bereits ein voraussichtlicher Zeitraum genannt, wann Sie mit der Auszahlung rechnen können. Dies sind in der Regel wenige Werktage, wenn es über einen Online-Wettanbieter abgewickelt wird. Bei anderen Fällen können Transaktionen länger dauern. Bei Rückerstattungen werden bis zu 11 Werktage als Obergrenze genannt.

In welchen Ländern kann Paysafecard für Sportwetten verwendet werden?

Online können Sie von überall Ihre Paysafekarte durch Guthabenkarten aufladen, wenn Sie vorher eine gekauft haben. Andere Optionen wie z. B. PayPal sind von Land zu Land unterschiedlich. Außerdem kann es Beschränkungen wie in Griechenland, Italien und Portugal geben, wo Sie Transaktionen nur per Login und nicht mit PIN durchführen können. Generell funktioniert Paysafe auch in Ländern wie Australien, Neuseeland, Kanada, Kuwait, Mexiko, Paraguay, Peru, den Vereinigten Arabischen Emiraten und Uruguay. Daher könnten Sie von hier aus Sportwetten abschließen, doch für die Ein- und Auszahlungen gelten jeweils die Bedingungen der Wettanbieter. Sie sollten sich im Vorfeld konkret informieren.

Kann ich von meinem iOS-Gerät aus via Paysafecard einzahlen?

Ob iOS oder Android - Paysafecard verfügt über mobile Anwendungen, die offiziell in den jeweiligen App-Stores angeboten werden. Daher ist Paysafecard für Sie mobil nutzbar und Sie können von Ihrem Smartphone oder Tablet aus via Paysafecard einzahlen. Für die Nutzung der mobilen Anwendungen werden des Weiteren keine zusätzlichen Gebühren berechnet, denn die Apps stehen Ihnen kostenfrei im Store zur Verfügung.

Welche Währungen werden von Paysafecard unterstützt?

Die Paysafecard ist inzwischen weit etabliert und unterstützt als Auszahlungswährung z. B. Australische Dollar, Kanadische Dollar, Schweizer Franken, Britische Pfund, Tschechische Kronen, Norwegische Kronen, Neuseeländische Dollar, Polnische Zloty, US-Dollar oder Schwedische Kronen. Beachten Sie hierbei jedoch, dass bei Währungsumwandlungen in jedem Fall entsprechende Gebühren fällig werden. Die Gültigkeit der Währungen umfasst überwiegend fast ganz Europa, Nordamerika und den Raum Australien-Neuseeland.

Top 3 Wettanbieter des Monats