Die Niederlande setzen auf Kontrollen bei Online Casinos ohne Lizenz

In den Niederlanden ist erst seit Kurzem das Online Glücksspiel legal. Um etwas genauer zu sein, dürfen Online Casinos ihr Angebot erst seit 01. Oktober 2021 offerieren. Damit dies auch legal ist, muss eine Lizenz erworben werden. Bietet ein Online Casino allerdings sein Glücksspiel ohne gültige Lizenz an, hat dies erhebliche Konsequenzen. Aus diesem Grund gibt es aktuell sowie vermehrt Kontrollen. Diese Kontrollen konzentrieren sich im Übrigen auf 25 Anbieter.

Die niederländische Aufsichtsbehörde

Vor ein paar Tagen gab die niederländische Aufsichtsbehörde bekannt, dass es ab sofort und dies regelmäßig Glücksspielanbieter kontrollieren wird. Um welche Glücksspielanbieter es sich hierbei aber handelt, wurde allerdings nicht erwähnt. Lediglich, dass es sich um 25 Anbieter handelt, welche man sich genauer ansehen möchte.

Erwähnt werden muss, dass die niederländische Aufsichtsbehörde insgesamt nur 40 Lizenzen vergeben wird. Dass diese Lizenzen höchstwahrscheinlich an bekanntere Anbieter gehen werden, scheint klar zu sein. Aktuell sind 10 Lizenzen bereits vergeben, was bedeutet, dass nur noch 30 Lizenzen vergeben werden können.

Da die Vergabe dieser Lizenzen unregelmäßig stattfindet, ist davon auszugehen, dass Anbieter, die bereits eine Lizenz erhalten haben von den Spielern gegenüber denen, die noch eine Lizenz erhalten werden, bevorzugt werden.

Die niederländische Aufsichtsbehörde geht deshalb davon aus, dass die vermeintlich benachteiligten Anbieter ihr Glücksspiel illegal, sprich ohne Lizenz, anbieten werden. Sollten Anbieter dies in Betracht ziehen und die niederländische Aufsichtsbehörde dies in Erfahrung bringen sollte, wird es eine hohe Strafe geben.

Auch Vertragspartner müssen mit Strafen rechnen

Die niederländische Aufsichtsbehörde sagt deutlich, dass sich nicht nur die Anbieter strafbar machen, sondern auch deren Vertriebspartner. Um welche Vertriebspartner es sich hierbei handelt, ist allerdings ebenso unklar. Man geht jedoch davon aus, dass es hier um Provider oder aber Zahlungsdienstleister handelt. Im Endeffekt kommen bei dem Begriff Vertriebspartner alle Unternehmen in Betracht, die mit den Anbietern in irgendeiner Art zusammenarbeiten.

Über die Höhe der Strafe ist bisher nichts bekannt. Allerdings macht die niederländische Aufsichtsbehörde deutlich klar, dass es keinen Glücksspiel Anbieter ohne Lizenz dulden wird. Laut Aussagen der niederländischen Aufsichtsbehörde sei Glücksspiel nur bei lizenzierten Anbietern für Kunden sicher, da diese am ehesten erkennen, wenn ein Kunde unter Spielsucht leidet.

Spieler könnten nun davon ausgehen, dass jeder Anbieter ohne eine Lizenz als unseriös einzustufen ist. Dem ist allerdings nicht so, denn, wie bereits erwähnt, werden noch 30 Lizenzen vergeben. Die niederländische Aufsichtsbehörde äußerte sich hierzu, dass die Anbieter, die aktuell noch keine Lizenz haben, als aktuell nicht sicher gelten. Dies ist insbesondere für die Kunden sehr verwirrend, da diese dann in ein paar Wochen als sicher gelten, sollten diese Anbieter eine Lizenz erhalten.

Anbieter ohne Lizenz

Die niederländische Aufsichtsbehörde hat aktuell noch kein Statement abgegeben, welche Anbieter bereits eine Lizenz erhalten haben. Sicher ist nur, dass bekannte Anbieter, wie beispielsweise LeoVegas und 888 Holdings bisher noch keine erhalten haben. Erwähnt sei hier, dass es sich um die zwei genannten Anbieter um seriöse Anbieter handelt, die jedoch bisher nicht offiziell tätig sein dürfen.

Top 3 Casinos des Monats
Moritz Pohl Verfasst von Moritz Pohl
Exklusiv 110% Willkommensbonus bis zu 550€ + 100 Freispiele
Bonus einlösen
Das beste Casino in Vereinigte Staaten