Schweiz – Erfolgreiches Casino will expandieren und beantragt daher eine Lizenz für den Kanton Wallis

Meldungen, wie Casino will Expandieren und dergleichen kennt man aus Las Vegas und sind hierzulande eher sehr selten zu lesen. Tatsächlich will nun ein erfolgreiches Casino aus der Schweiz expandieren und hat eine Lizenz für den Kanton Wallis beantragt. Hierbei handelt es sich um das Grand Casino Luzern. Dieses betreibt im Übrigen nicht nur stationäre Casinos, sondern auch ein Online Casino.

Grand Casino Luzern auf Erfolgskurs

Laut einer Pressemitteilung ist nun bekannt geworden, dass das Grand Casino Luzern weiter expandieren möchte und eine Lizenz für den Kanton Wallis beantragen will. Diese Vorhaben kommt jedoch nicht überall gut an und somit hat Christian Constantin, der Präsident des FC Sion, Einspruch eingelegt. Das Casino soll nämlich in der Nähe des Stadion de Tourbillon gebaut werden und somit sieht er die Parkplatzsituation gefährdet.

Allerdings wird dies nicht der einzige Grund gewesen sein, weshalb er Einspruch eingelegt hat, denn er möchte selbst eine Spielbank im Kanton Wallis eröffnen. Der Kauf eines Grundstückes ist bereits über die Bühne gegangen, allerdings fehlt im die Lizenz.

Für den Erwerb des Grundstückes sind drei Millionen CHF geflossen und sollte er keine Lizenz erhalten, wird dieser Kauf Rück abgewickelt.

Neuvergabe der Lizenzen

Wie die Chancen für den Erhalt einer Lizenz stehen, ist unbekannt. Bekannt ist, dass in der Schweiz insgesamt 21 Lizenzen vergeben wurde, welche aber im Dezember 2024 auslaufen. Dies bedeutet, dass diese neu beantragt werden müssen. Die Ausschreibung hierzu soll zwischen Mai 2022 und September 2022 stattfinden. Das Grand Casino Luzern will daher seine Chance nutzen um eine weitere Lizenz für den Kanton Wallis beantragen. Eine Entscheidung darüber wird allerdings erst im Oktober 2023 fallen.

Im Übrigen ist es in der Schweiz so, dass es zwei unterschiedliche Lizenzen gibt. Lizenz A erlaubt es den Spielern in unbegrenzter Höhe zu Spielen. Lizenz B erlaubt dagegen nur einen maximalen Einsatz von 25 CHF je Spiel. Welchen Lizenz-Typ das Grand Casino Luzern beantragt hat, ist ungewiss. Darüber hinaus ist noch nicht klar, wie viele Lizenzen im Kanton Wallis überhaupt vergeben werden. Laut Experten stehen die Chancen für das Grand Casino Luzern aber recht gut.

Grand Casino Luzern zahlt hohe Beiträge an die AHV

Das Grand Casino Luzern hat in den vergangenen Jahren stetig mehr Umsatz gemacht. Beispielsweise betrugt der Umsatz im Jahr 2021 93 Millionen CHF. Dies heißt gleichzeitig, dass das Grand Casino Luzern hohe Beiträge an die AHV (Sozialversicherung) abgetreten hat. Es sollen um die 43 Millionen CHF gewesen sein. Für alle Spielbanken in der Schweiz sollten 272 Millionen CHF gezahlt worden sein, was bedeutet, dass ein großer Teil vom Grand Casino Luzern gezahlt wurde und deshalb die Chancen für eine weitere Lizenz recht gut sind.

Der Erfolg des Grand Casino Luzern ist aber auch dem Online Casino geschuldet, was dem Unternehmen gerade in der Corona-Pandemie und den damit einhergehenden Schließungen zu gute kam. Immerhin wurde in dieser Zeit ein Zuwachs von acht Prozent verzeichnet.

Top 3 Casinos des Monats
Leon Bürger Verfasst von Leon Bürger