Verkauf der Davos Anteile von Stadtcasino Baden in der Schweiz

Die Schweizer Casinolandschaft steht vor Veränderungen. Die Stadtcasino Baden Gruppe hat angekündigt, ihre Anteile an der Casino Davos AG an die belgische Ardent-Gruppe verkaufen zu wollen. Das ging am Montag aus einer Pressemitteilung hervor.

Verkauf und Verteilung der Davos Anteile von Stadtcasino Baden

  • Mit 44 % der Aktienanteile ist die Ardent-Gruppe an der Casino Davos AG beteiligt.
  • Weitere 10 % der Anteile besitzt die Davos Destinations Organisation, kurz DDO.
  • Der belgische Partner soll die 46%ige Beteiligung der Stadtcasino Baden Gruppe erhalten.
  • Alle Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen sollen dabei von der Ardent-Gruppe aufgenommen werden.

Gründe für den Verkauf

Die Gründe für diese Entscheidung liegen laut eigenen Aussagen der Stadtcasino Baden AG an Meinungsverschiedenheiten zu den Geschäftspraktiken im Online-Segment. Die Partner hatten unterschiedliche Vorstellungen bezüglich der Weiterentwicklung der Online-Aktivitäten auf casino0777.ch. Um die Weiterentwicklung von Casino Davos zu fördern beschlossen die Partner, dass einer von ihnen den Lead übernimmt und, dass die Anteile der Stadtcasino Baden AG an die Ardent Gruppe verkauft werden.

Entwicklung von Plattformen für Online-Glücksspiele

2019 wurden die ersten Lizenzen für Online-Glücksspiel in der Schweiz verteilt. Ein Jahr zuvor begann die Zusammenarbeit zwischen der Ardent-Gruppe und der Stadtcasino Baden AG. Damals habe man sich bewusst für verschiedene Strategien entschieden. Die Online-Plattform casino777.ch die von Casino Davos stammt griff auf die Software eines Drittanbieters zurück. Das Tochterunternehmen, von der Stadtcasino Baden Gruppe, Gamanza entwickelte eine eigene Plattform für die Website jackpots.ch die sich ,,GaminGenius‘‘ nennt. Die Ardent-Gruppe und auch der dazugehörige Dienstleister Gaming1 haben bei der Entwicklung von casino777.ch ihre Erfahrungen in der Entwicklung von Plattformen für Online-Glücksspiele mit eingebracht und eine entscheidende Rolle gespielt.

Stadtcasino Baden steht vor neuen Möglichkeiten

Die GaminGenius-Plattform wird bereits von fünf weiteren Schweizer Online-Casinos genutzt. Stadtcasino Baden hat nun mit den Verkauf der Anteile die Möglichkeit gewonnen, sich auf die eigene Weiterentwicklung im Softwarebereich zu konzentrieren und sich neuen Projekten zu widmen.

Top 3 Casinos des Monats
Moritz Pohl Verfasst von Moritz Pohl
Exklusiv 110% Willkommensbonus bis zu 550€ + 100 Freispiele
Bonus einlösen
Das beste Casino in Vereinigte Staaten