Weitere Vorteile für Online Casinos – Dank Corona 2-G Regel

In den Medien wird aktuell diskutiert, ob die 3-G oder aber die 2-G Regel im Bezug auf die Bekämpfung der Corona Pandemie sinnvoller ist. Natürlich hat diese Diskussion Auswirkungen auf die stationären Casinos, da diese unter Umständen gar nicht beziehungsweise nur mit Auflagen besucht werden können. Online Casinos sind (zum Glück) nicht von diesen Regeln betroffen und gehen daher als klarer Sieger hervor.

2-G Regel schadet den stationären Casinos

Obwohl die Regierung sich immer noch nicht entscheiden kann, ob die 3-G oder aber die 2-G Regel im Bezug auf die Bekämpfung der Corona Pandemie sinnvoller ist, ist eines klar und zwar, dass beide Regeln den stationären Casinos schaden wird.

Zwar dürfen in zum Beispiel Hamburg, Niedersachsen sowie Rheinland-Pfalz die stationären Casinos selbst darüber entscheiden, welche dieser zwei Regeln sie anwenden möchten, aber beide dieser Regeln sorgen dafür, dass Online Casinos häufiger besucht werden als die stationären Casinos.

Auswirkungen der 2-G Regel

Sollte sich ein stationäres Casino dafür entscheiden, die 2-G Regel im Bezug auf die Bekämpfung der Corona Pandemie anzuwenden, würde dies dazu führen, dass sich der Kreis der Kunden noch mehr eingrenzt, als bei der Durchsetzung der 3-G Regel. Mit Einführung der 2-G Regel hätten nur noch Geimpfte sowie Genese Zugang zu den stationären Casinos, was natürlich zu finanziellen Einbusen führt.

Hier sollte aber beachtet werden, dass bei der Anwendung der 2-G Regel Geimpfte keine Masken mehr tragen müssten. Bekannt ist allerdings, dass sowohl Ungeimpfte wie auch Geimpfte sich mit dem Corona Virus anstecken und diesen übertragen können. Die Frage nach der Sinnhaftigkeit ist daher nachvollziehbar. Zudem ist bei der Bekanntmachung eines Corona Erkrankten klar, dass das stationäre Casino in sogenannte Quarantäne gehen muss und aus diesem Grund für mindestens 14 Tage geschlossen bleiben muss, was wiederum zu erheblichen finanziellen Einbusen führt.

Klar ist, dass sich viele der Spieler in den stationären Casinos darüber freuen würden, wenn die 2-G Regel dort eingeführt wird, da ein Leben ohne die Nutzung von Masken als schöner angesehen wird. Jedoch sollte bekannt sein, dass die Einführung der 2-G Regel nur den Online Casinos zu gute kommen wird.

Ungeimpfte und Online Casinos

Ist man ein regelmäßiger Spieler in stationären Casinos und ist aber weder geimpft, noch genesen, bleibt einem nichts anderes übrig, als in das Online Casinos zu wechseln, da der Zutritt zu den stationären Casinos schlichtweg nicht mehr möglich ist.

Selbst wenn die 3-G Regel angewendet wird, so ist ab Mitte Oktober ein Test auf das Corona Virus mit Kosten verbunden, was viele Menschen als nicht positiv empfinden.

Spätestens in diesem Fall werden viele regelmäßige Spieler in stationären Casinos zu den Online Casinos übersiedeln, da dort das Spielen sich als viel einfacher gestaltet.

Wissenswertes über Online Casinos

Der sogenannte Glücksspielstaatenvertrag macht Online Casinos inzwischen zu einem relativ sicheren Ort, da das Glücksspiel anhand verschiedener Tools beschränkt werden kann, sollte man zu einem schädlichen Verhalten im Bezug auf das Glücksspiel neigen.

Darüber hinaus sollte beachtet werden, dass alle Online Casinos, die in Deutschland ihre Dienstleistungen anbieten, dementsprechend zertifiziert sein müssen und diese Zertifizierung sehr leicht entzogen werden kann, wenn es zu Problemen kommt.

Top 3 Casinos des Monats
Leon Bürger Verfasst von Leon Bürger
Exklusiv 110% Willkommensbonus bis zu 550€ + 100 Freispiele
Bonus einlösen
Das beste Casino in Vereinigte Staaten