Die größten Online Casinos sprechen sich gegen Diskriminierung aus

Am Dienstag, den 8. März 2022, wird der jährliche Weltfrauentag gefeiert. Der internationale Frauentag soll einerseits die Bedeutung der Frau auf der Welt zum Ausdruck bringen, jedoch wird dieser Tag ebenfalls zum Anlass genommen, um auf die Diskriminierung des weiblichen Geschlechts aufmerksam zu machen. In diesem Jahr nimmt dieses Thema auch im Sportwetten-Dachverband International Betting Association (IBIA) eine wichtige Position ein, denn dieser Verband ruft zur Aktion #BreakTheBias auf.

Schwergewichte der Branche setzen sich für Gleichberechtigung ein

Bevor der Sportwetten-Dachverband International Betting Association (IBIA) seine Aktion kommunizierte, gab es bereits von zahlreichen Schwergewichten der Glücksspielbranche unterschiedliche Kampagnen, welche sich explizit gegen sexistische Vorurteile richten. Außerdem soll durch die unterschiedlichen Aktionen ein wichtiges Zeichen für die Themen Inklusion und Diversität gesetzt werden. Im Rahmen der Kampagne #BreakTheBias wurde hierfür extra ein Video produziert, welches in rund eineinhalb Minuten die Meinung der Branche abbilden soll. Zu diesem Zweck sind mehrere führende Personen der Glücksspielbranche zu setzen, welche sich unter anderem sehr deutlich gegen die Diskriminierung von Frauen am Arbeitsplatz aussprechen.

Beispiele werden zur Mahnung und Verdeutlichung genutzt

In der Kampagne des Sportwetten-Dachverband International Betting Association treten unter anderem die CEOs von Flutter, der IBIA, LeoVegas, Triggy, Lottoland und Yggdrasil auf, um zu diesem überaus wichtigen Thema öffentlich zu sprechen. Die Verantwortlichen haben sich inhaltlich dazu entschieden, dass anonym eingereichte Aussagen von betroffenen weiblichen Angestellten gezeigt werden, welche während ihrer jeweiligen Tätigkeit Opfer sexistischer Behandlungen durch Männer geworden sind. Im Detail handelt es sich dabei um Aussagen, welche die Qualifikation der Kolleginnen in Frage stellen oder aber deren Fortkommen im Unternehmen unterbinden.

Um der laufenden Aktion der Glücksspielbranche Nachdruck zu verleihen, wurde durch die Verantwortlichen eine Unterschriftenaktion auf der bekannten Internetplattform change.org gestartet, in welcher sich alle Betroffenen und Unterstützer gemeinsam einbringen und somit zugleich gegen die Diskriminierung von Frauen am Arbeitsplatz aussprechen können.

Top 3 Casinos des Monats
Moritz Pohl Verfasst von Moritz Pohl
Exklusiv 110% Willkommensbonus bis zu 550€ + 100 Freispiele
Bonus einlösen
Das beste Casino in Vereinigte Staaten